Erfahrungen mit Mailbox.org

Gerne möchte ich meine Erfahrungen mit Mailbox.org dem EMail-Anbieter aus Deutschland mit euch teilen. Seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach einer sicheren Alternative zu GMail oder auch Google Mail und in mailbox.org meine ich diesen auch gefunden zu haben.

Dieser Beitrag ist nicht von Mailbox.org gesponsert – auch wenn es sich sehr positiv liest.

Woher komme ich

Ich nutze GMail schon so lange, wie man es eigentlich nur nutzen kann. Damals habe ich Himmel und Hölle (bzw. ein Forum) in Beegung gesetzt um einen der begehrten Einladungen für das damals neue Google Mail zu bekommen. Ehrlich gesagt bin ich damit auch super zufrieden gewesen. Man bekommt jede Menge Mailspeicher und coole Funktionen wie das versenden von Mail von anderen Domains.

Auch wenn Google erst vor kurzem angekündigt hat die Mails nicht mehr für die Werbung zu scannen, war mir das schon immer ein Dorn im Auge. Deshalb habe ich mich auch immer mal wieder umgesehen nach Alternativen.

Fündig geworden bin ich dann bei Mailbox.org – einem Anbieter aus Berlin. Hier zahlt man zwar eine Kleinigkeit pro Monat ist dafür aber Werbefrei und “sicherer” unterwegs. Mailbox bietet nämlich an alle Mails zu verschlüsseln. Ich habe mich dazu entschieden, dass mir der Schutz meiner Mails ein bisschen was wert ist.

Leistungen Mailbox.org

mailbox.org Logo
mailbox.org Logo

Je nachdem wie eure Email-Bedürfnisse sind, könnt ihr zwischen unterschiedlichen Paketen wählen. Ich habe mich für das günstigste Paket für einen Euro im Monat entschieden. Mir reicht das vollkommen aus.

Grundsätzlich erwartet euch:

  • Verschlüsselung mit SSL/TLS
  • Komplett werbefrei ohne Auswertung von Nutzerdaten
  • Zuverlässiger SPAM-und Virenschutz
  • Kalender, Kontakte, Filesharing, Textverarbeitung
  •  super Webmailer
  • Serverstandort Deutschland (Berlin)
  • Deutsches Datenschutzrecht
  • Hosting mit Ökostrom

Tarife

Für alle bei denen es etwas mehr Information sein darf, hier nochmal die Übersicht der Tarife für Privatanwender:

Tarif Mail für 1 € pro Monat

  • 2 GB Mail-Speicherplatz
  • 100 MB Office-Speicherplatz
  • 3 E-Mail-Aliasse inklusive
  • ActiveSync 

Tarif Mail XL für 2,50 € pro Monat

  • 5 GB Mail-Speicherplatz
  • 100 MB Office-Speicherplatz
  • 25 E-Mail-Aliasse inklusive
  • ActiveSync
  • Familien-Accounts 

Tarif Mail XXL für 3,50 € pro Monat

  • 25 GB Mail-Speicherplatz
  • 100 MB Office-Speicherplatz
  • 25 E-Mail-Aliasse inklusive
  • ActiveSync
  • Familien-Accounts

Der Fokus liegt bei diesem Service darauf, das Privates privat bleibt! Deshalb werden eure Mails nicht gescannt und ihr könnt sie mit allen Regeln der Kunst verschlüsseln und absichern. Da ich das nicht so gut erklären kann, würde ich an dieser Stelle auf die Webseite verweisen. Ich hoffe, ihr verzeiht mir.

Wer steckt hinter Mailbox.org?

mailbox.org ist ein E-Mail-Service des Berliner Unternehmens Heinlein Support GmbH. Anders als GMail, GMX und Co. ist der Zugang nicht kostenlos, dafür soll sichergestellt werden, dass privates Privat bleibt und der Mailinhalt nicht mit Werbepartnern rund um den Globus geteilt wird. Die Server stehen in Deutschland und werden von Deutschland aus supported. Nicht nur mit den Usern möchte man fair umgehen auch mit den Ressourcen sei es die Umwelt oder ie Mitarbeiter.

Erfahrungen mit Mailbox.org

Erfahrung Mailbox.org
Erfahrungen Mailbox.org

Ich nutze Mailbox.org nun gute 2 Monate und bin wirklich so zufrieden, dass ich meine Erfahrungen mit Mailbox.org mit euch möchte und ich dazu motivieren möchte dort auch mitzumachen!

Mein erster (und bisher einziger Kontakt) mit dem Kundenservice war noch bevor ich für mein Postfach gezahlt hatte. Ich hatte nämlich schon Monate vorher meine Adresse registriert, mich dann aber nicht mehr angemeldet und mein Testaccount wurde gelöscht. Was auch okay war. Leider wurde aber der Mail-Alias blockiert, so dass ich keinen neuen Account registrieren konnte mit der alten Adresse / dem alten Alias. ich habe den Support per Mail angeschrieben und innerhalb weniger Stunden war der Alias wieder frei und konnte von mir registriert werden. Die Aktion hat mich damals sofort überzeugt!

Auch das freischalten des Kontos, nachdem ihr das Geld bezahlt habt, ging super schnell von statten. Ich habe hierfür Paypal genutzt und der Account war innerhalb von Sekunden umgestellt. Ihr könnt natürlich auch per Überweisung oder bitcoin zahlen. Falls euch das lieber ist.

Die Oberfläche ist in schickem orange (oder auch mal blau) gehalten. Sie kommt nicht ganz an die GMail Oberfläche ran aber sie funktioniert super und man kann auf ein zusätzliches Mail- Programm – zumindest auf dem Computer – verzichten.

Neben dem eigentlichen Mailer gibt es hier noch ein ganzes Office Paket online zu entdecken. Auch bekommt ihr verschlüsselten Speicherplatz zur Verfügung gestellt. Da es mir hauptsächlich um die Mailfunktionalität geht habe ich mir das so genau nicht angeschaut.

Auf meinem Galaxy S7 habe ich eine zusätzliche Mail App installiert – auch hier funktioniert alles reibungslos, dazu aber im nächsten Abschnitt mehr.

Ich ziehe sukzessive immer mehr meiner Mails von google weg und Mailxbox.org wird mein Hauptpostfach – mit der Ausnahme der Mails die über meine Domains kommen. Diese rufe ich aktuell noch gesammelt über Google ab.

Einen Vorteil gegenüber Google Mail,  der wahrscheinlich nicht für all zu viele von euch interessant ist, möchte ich euch nicht vorenthalten. Mailbox.org wird nicht von der Chinesischen Firewall geblockt! Man kann also seine Mails auch sicher in China empfangen!

Mailbox.org Andorid oder IPhone Mail App

Man muss schon sagen, dass die Google Mail App schon so ziemlich das Nonplusultra der  Android Mail Apps ist. Ich habe ich für die Alternative K9 Mail entschieden. Emails kommen an und können ohne Probleme verschickt werden. Was will man mehr?

Einer der Gründe für mailbox.org war für mich die Möglichkeit Mails zu verschlüsseln. Im Browser funktioniert das ohne zusätzliches Tool. Auf dem Handy braucht es dann noch eine zusätzliche App. Ich haben hierfür openKeychain installiert. Zusammen mit K9 Mail kann man da so von unterwegs pgp verschlüsselte mails empfangen und verschicken.

Lediglich die automatische Sortierfunktion von GMail fehlt mir ab und zu … aber dafür gibt es serverbasiertes Regeln, die manuell eingerichtet werden müssen. Da konnte ich mich aber noch nicht so im Detail reinarbeiten. Evlt. dazu mehr in einem späteren Blogpost?!

Auf dem iphone könnt ihr die Mails über die Apple-hauseigene App Mail herunterladen. Das habe ich allerdings nicht ausprobiert und kann es somit auch nicht beurteilen.

Mailbox.org ausprobieren

Ihr müsst nicht die Katze im Sack kaufen sondern könnt den Service bequem kostenlos für 30 Tage ausprobieren bevor ihr euch entscheidet. Das Postfach ist in dieser Zeit zwar limitiert aber ich denke um einen guten ersten Eindruck zu bekommen mehr als ausreichend.

Auf der Startseite könnt ihr euch direkt anmelden und loslegen!

Fazit

Mir gefällt Mailbox.org wirklich gut! So gut, dass ich hier extra dafür “Werbung” mache und hoffentlich ein paar mehr User den Weg zu Mailbox.org finden!

Das Paket für 1 Euro im Monat erfüllt alle meine Ansprüche. Ich habe einen Mail-Alias (Adresse) für die privaten Sachen und eine Adresse für die etwas offizielleren Themen. Cool ist, dass mir der Webmailer anzeigt ob meine Mail gut gesichert beim Empfänger ankommen wird oder eher nicht.Man braucht keinen Mail Client auf seinem Rechner. Der Webmailer ist mehr als ausreichend und hat eine gute Suchfunktion.

Der Service ist super nett und reagierte super schnell lauf meine Mailanfrage! Alleine deshalb hätte ich den Service schon gekauft.

Die Menüführung könnte in dem ein oder anderen Punkt etwas übersichtlicher sein aber am Ende findet man alles. Spätestens ein Blick in die Hilfesektion führt zur Klarheit.

Ansonsten sind meiner Erfahrungen mit Mailbox.org durch die Bank positiv und ich kann es euch wirklich nur empfehlen!

Was haltet ihr von diesem Anbieter? Bleibt ihr bei GMX und Co.? Überlegt ihr zu wechseln oder seid ihr schon längst bei mailbox?




Der Artikel hat euch gefallen? Ihr wollt keinen neuen Artikel mehr verpassen? Liked meine brandneue Facebook-Seite und ihr verpasst keinen Artikel mehr und es gibt jede Menge zusätzlicher Infos und Videos, die es nicht auf diese Seite schaffen aber auch verdammt lustig sind. Oder ihr abonniert den RSS Feed!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.