NanoPi von FriendlyElec

Übersicht NanoPi von FriendlyElec

»Anzeige« Die Jungs und Mädels von Antratek Electronics haben mich gebeten, doch mal einen Blick auf den NanoPi von FriendlyElec zu werfen. Da ich bereits einige Projekte mit meinem Raspberry umgesetzt habe (zum Beispiel hier: Raspberry Stromversorgung), war ich direkt Feuer und Flamme.

NanoPi was ist das

Übersicht NanoPi von FriendlyElec
Übersicht NanoPi von FriendlyElec

Ich würde den NanoPi so beschreiben: Man hat die Idee und auch die Technologie des Raspberry Pi aufgegriffen, abgeändert und für verschiedene Einsätze optimiert. Gibt es vom Raspberry Pi im wesentlichen zwei Modelle, so gibt es den NanoPi von FriendlyElec in vielen verschiedenen Ausführungen.

Beispielweise gibt es kleine Modelle mit zwei schnellen Netzwerkanschlüssen, perfekt für kleine Routerprojekte. Aber auch Modelle mit USB 3.0 Anschlüssen, für ordentlichen Datendurchsatz. Bei den teuersten Modellen sind dann sogar Grafikchips, die mehr Wums haben mit von der Partie.

Beim Prozessor wird ebenfalls auf die aus dem Raspberry bekannte ARM Technologie gesetzt. Bei den meisten Modellen ein Chip aus der Cortex-A53 Reihe. Software, die auf dem Raspberry läuft, solltet ihr also auch auf dem NanoPi zum laufen bekommen.

Einen super Überblick über die verschiedenen Modelle könnt ihr euch übrigens direkt auf der Seite von Antratek Electronics verschaffen. Los geht es bei knapp über 20 Euro. Das Spitzenmodell kratzt an den 150 Euro.

Hinter dem NanoPi steht FriendlyElec, eine Firma aus China, die seit mehreren Jahren ARM Boards entwickelt und produziert.

Warum ein NanoPi von FriendlyElec

Der Raspberry ist ja der Quasi-Standard der kleinen Linux “Bastel” Rechner, aber manchmal muss es eben mehr sein … oder so ähnlich. Es gibt auf dem Markt einige Abwandlungen des Raspberry, sei es der Banana Pi oder der Orange Pi.

Beim NanoPi gefällt mir, dass es eine Vielzahl von Versionen gibt. So kann man für seinen Verwendungszweck das passende Modell kaufen. Möchte man zum Beispiel ein NAS bauen kann man ein anderes Modell nutzen als beim OpenWRT Router. Manchmal ist One Size Fits All eben nicht das Beste. Entweder man kann an den Kosten sparen oder bekommt mehr Leistung fürs Geld!

Aktuell nutze ich zum Beispiel als OpenVPN Server einen alten Raspberry Zero. Diesen werde ich wohl in den nächsten Wochen durch einen NanoPI R1 ersetzen. Bei der Gelegenheit werde ich dann auch noch den “PiHole” und 1-2 andere Sachen darauf installieren.

Fazit

Ist der Nano eine Alternative zum Raspberry? Ich glaube schon! Der Raspberry ist so etwas wie der Allrounder mit dem leichten Einstieg. Es gibt Tutorials und Projekte ohne Ende. Wenn man einmal Blut geleckt hat und mehr will, dann machen die NanoPis eine gute Figur!

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Post den NanoPi von FriendlyElec etwas näher bringen! Bei eurem nächsten Projekt schaut mal vorher bei Antratek Electronics vorbei!

Habt ihr schon etwas geplant? Neben dem Upgrade für den alten Pi Zero spiele ich mit dem Gedanken, eine kleine “Musikbox” für meine kleine Maus zu bauen. Je nach dem welche NFC Karte aufgelegt wird spielt die Box dann (hoffentlich) Musik oder eine Geschichte.

Was ist euer nächstes DIY Projekt?

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Zweistufige Verifizierung bei Ebay aktivieren

Endlich ist es soweit! Die zweistufige Verifizierung bei Ebay lässt sich aktivieren! Hier eine kurze Erklärung, wie ihr euren Ebay Account zusätzlich absichern könnt und das Ganze ohne, dass ihr eine SMS erhaltet! Ihr könnt ab sofort die ebay Handy App nutzen und müsst nicht mehr auf lahme ebay SMS warten!

Eine einfache Anleitung in die Erklärung, findet ihr hier im Blog!

Kurzerklärung von Ungeduldige

Zweistufige Verifizierung bei Ebay
Bild 6: Zukünftig bekommt ihr folgende Push Nachricht, beim Einloggen in ebay! – Zweistufige Verifizierung bei Ebay

Hier die Kurzanleitung für Ungeduldige. Der Einfachheit halber einfach nur Bulletpoints!

  • Falls noch nicht geschehen, installiert euch die Ebay-App (hier geht’s zum Google Play Store – hier zu iTunes App Store)
  • App Starten und mit eurem Account einloggen
  • Oben links auf die “drei Balken” klicken
  • im Menü den Punkt “Einstellung” auswählen
  • dann den Punkt “Einloggen” auswählen
  • ganz unten “Zweistufige Verifizierung” auswählen
  • hier den Regler aktivieren
  • Nochmal einloggen
  • die Frage nach der App der Verifizierung bestätigen

Beim nächsten anmelden auf der Webseite bekommt ihr nun ein Popup auf euer Handy um den Login zu bestätigen! Fertig!

Zweistufige Verifizierung was ist das?

Bei der Zweistufigen Verifizierung handelt es sich um ein Verfahren euren User Account, in diesem Fall bei ebay, zusätzlich ab zu sichern, so dass ein Fremder sich möglichst nicht in euren Account hacken kann. Hierzu wird nach der Eingabe des Passworts ein Code generiert, der euch in der Regel per SMS oder Pop-Up auf einem zweiten Gerät zur Verfügung gestellt wird. Vorteil für euch: Die Sicherheit wird erhöht, da jemand um euren Account zu nutzen, euer Passwort und euer Handy benötigt. Was noch keine 100%ig Sicherheit gewährleistet aber schon besser ist als ein reines Passwort, was von euch geklaut werden kann.

Besser wäre natürlich eine Zwei-Faktor-Authentisierung (2FA) oder gar Universelle Zwei-Faktor-Authentisierung (UF2), da die beiden Komponenten voneinander sauber getrennt sind. Das ist nochmal deutlich sicherer und wird auch vom BSI empfohlen! Aber ebay braucht ja auch noch Raum für Verbesserungen in der Zukunft!

Zweistufige Verifizierung bei Ebay aktivieren

Warum SMS deaktivieren – App aktivieren?

Bis heute gab es nur die Möglichkeit sein Ebay Account über eine zweistufige Verifizierung über SMS abzusichern! Das ist schon ganz praktisch hat aber gerade bei ebay in letzter Zeit Probleme gemacht. Bekommt man von seiner Bank SMS TANS innerhalb von Sekunde, so war bei ebay, gerade abends zur Hauptsendezeit, das Anfordern von SMSen nicht immer von Erfolg gekrönt oder man musste mehrere Minuten bis die SMS kam.

Auch praktisch, wenn ihr im Urlaub seit und gerade eine andere SIM im Handy habt und keine SMS empfangen könnt! So lange ihr Internet habt, bekommt ihr einen Code!

So aktiviert die zweistufige Verifizierung

Falls noch nicht geschehen, installiert euch die Ebay-App (hier gehts zum Google Play Store – hier zu iTunes App Store) auf eurem Smartphone oder Pad.

Nun die App Starten und einloggen. Nach dem erfolgreichen einloggen, drückt oben rechts auf die drei weisen Balken. Es öffnet sich das Menü.

Wählt hier nun den Punkt “Einstellungen” aus. Zu erkennen am Zahnrad! (Bild1 )

Im nächsten Schritt wählt ihr nun den Punkt “einloggen” aus (Bild 2)

Danach wählt ihr den Punkt “Zweistufige Verifizierung” aus (Bild 3)

Nun müsst ihr den Regler oben rechts neben der zweistufigen Verifizierung auswählen (Bild 4)

Nach kurzer Rückfrage werdet ihr aus der App ausgeloggt und müsst euch neu anmelden! Hierzu bekommt ihr dann, falls vorher aktiviert, noch ein letztes Mal eine SMS (Bild 5).

Fertig! Beim nächsten Login über die ebay Webseite bekommt ihr nun keine SMS mehr von Ebay sondern eine Push Nachricht auf euer Handy. Hier könnt ihr einfach “Genehmigen” auswählen und ihr seid eingeloggt!

Funktioniert bei mir (Android Handy) wunderbar! Ich hoffe, bei euch auch! Hier noch ein paar Bilder zur Veranschaulichung!

Fazit

Ich hoffe, ich konnte euch mit dem Artikel weiter helfen! Falls ja, oder falls ihr noch Fragen habt, lasst gerne einen Kommentar da! Das würde mich wirklich freuen!

PS: Das Ganze könnt und solltet ihr auch bei instagram aktivieren! Hier die Anleitung zur zweistufigen Verifizierung bei Instagram!

Erfahrungsbericht Aeropress – inklusive mein Kaffee Rezept

Aeropress Kaffee
Aerobie AeroPress A80 Kaffeezubereiter Plastik, Schwarz

Heute mal wieder etwas nicht direkt aus der Technikecke, aber ein Tool welches nicht weniger wichtig ist. Hier mein Erfahrungsbericht Aeropress – der perfekten kleinen Kaffeemaschine für Zuhause, das Büro oder auf Reisen.

Erfahrungsbericht Aeropress

Okay – eigentlich habe ich es im ersten Absatz schon verraten – die Aeropress ist für mich nahezu perfekt. Das Produkt ist nicht wirklich neu und schon seit ein paar Jahren auf dem Markt. Trotzdem ist es irgendwie immer noch ein Geheimtipp in der Kaffeewelt, habe ich das Gefühl. Dieser Erfahrungsbericht resultiert aus der Nutzung der Aeropress über den Zeitraum von etwas mehr als einem Jahr.

Aber fangen wir vorne an: „Erfahrungsbericht Aeropress – inklusive mein Kaffee Rezept“ weiterlesen