Lohnt sich Amazon Prime für Studenten

In diesem Artikel möchte ich der Frage nachgehen, lohnt sich Amazon Prime für Studenten? Ich studiere seit einiger Zeit neben meinem Beruf und bin so in den Genuss einer Uni-Mailadresse gekommen. Mit eben dieser Adresse kann man sich so manchen Vorteil sichern. So auch eine vergünstigte Amazon Prime Mitgliedschaft. Hier einmal meine Erfahrungen und Empfehlungen zu Amazon Prime Student.

Vergleich Amazon Prime – Amazon Prime Student

Amazon Prime kennt man ja. Das ist der Service von Amazon, der damit angefangen hat, dass man Produkte, die direkt von Amazon verkauft werden, ohne Versandkosten bestellen kann. Diese werden über einen Jahresbeitrag einer  Mitgliedschaft bei Amazon Prime abgegolten. Mittlerweile ermöglicht die Prime-Mitgliedschaft auch Zugang zu Amazon Prime Video, Amazon Music und vielen Rabatten. Mehr dazu in den folgenden Absätzen.

Vorteile Amazon Prime Student

Der größte Vorteil ist sicherlich der Preis gegen über dem Vollzahler-Modell. Nach dem kostenlose Probejahr kostet Prime Student aktuell 34 Euro im Jahr. Verglichen mit den den 69 Euro im Jahr für Amazon Prime ein Schnäppchen mit leichten Abstrichen.

Weitere Vorteile von Student Prime: “Lohnt sich Amazon Prime für Studenten” weiterlesen

Hot oder Schrott Wet Head

Ich habe gerade den Hot oder Schrott Wet Head gesehen und musste das einfach mit euch teilen.

Ja ihr habt mich erwischt – ich schaue ab und zu die Serie Hot oder Schrott auf Vox. Ich mag halt einfach gerne den Detlef und seine sympathische Art. Hier habe ich ihn den gesehen – den Wet Head. Eine Art “russisches Roulett ohne Kugeln” oder so ähnlich wurde es gerade beschrieben. Man könnte es auch Wasser Roulette nennen.

Funktion Wet Head

Der Wet Head ist ein Helm den ihr euch auf den Kopf setzt. Auf der Spitze sitzt ein Wassertank, der mit roten Stiften bestückt ist. Ihr müsst abwechselnd den Helm aufsetzen und ein anderer muss einen Stift ziehen. Der Clou ist, dass einer der Stifte den Wassertank auf dem Kopf entleert. Solltet der Stiftzieher kein Glück gehabt haben, muss er den Helm aufsetzen und ein anderer darf einen Stift ziehen. Alternativ kann man sich natürlich auch selbst die Stifte ziehen … Auch eine spannende Variante.

Einfaches System bei dem der Spass vorprogrammiert ist! “Hot oder Schrott Wet Head” weiterlesen

Erfahrungen mit Mailbox.org

Gerne möchte ich meine Erfahrungen mit Mailbox.org dem EMail-Anbieter aus Deutschland mit euch teilen. Seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach einer sicheren Alternative zu GMail oder auch Google Mail und in mailbox.org meine ich diesen auch gefunden zu haben.

Dieser Beitrag ist nicht von Mailbox.org gesponsert – auch wenn es sich sehr positiv liest.

Woher komme ich

Ich nutze GMail schon so lange, wie man es eigentlich nur nutzen kann. Damals habe ich Himmel und Hölle (bzw. ein Forum) in Beegung gesetzt um einen der begehrten Einladungen für das damals neue Google Mail zu bekommen. Ehrlich gesagt bin ich damit auch super zufrieden gewesen. Man bekommt jede Menge Mailspeicher und coole Funktionen wie das versenden von Mail von anderen Domains.

Auch wenn Google erst vor kurzem angekündigt hat die Mails nicht mehr für die Werbung zu scannen, war mir das schon immer ein Dorn im Auge. Deshalb habe ich mich auch immer mal wieder umgesehen nach Alternativen.

Fündig geworden bin ich dann bei Mailbox.org – einem Anbieter aus Berlin. Hier zahlt man zwar eine Kleinigkeit pro Monat ist dafür aber Werbefrei und “sicherer” unterwegs. Mailbox bietet nämlich an alle Mails zu verschlüsseln. Ich habe mich dazu entschieden, dass mir der Schutz meiner Mails ein bisschen was wert ist.

Leistungen Mailbox.org

mailbox.org Logo
mailbox.org Logo

Je nachdem wie eure Email-Bedürfnisse sind, könnt ihr zwischen unterschiedlichen Paketen wählen. Ich habe mich für das günstigste Paket für einen Euro im Monat entschieden. Mir reicht das vollkommen aus. “Erfahrungen mit Mailbox.org” weiterlesen