Problem qtranslate WordPress 3.6 – gelöst

Ich bin noch nicht dazu gekommen euch ein bisschen mehr über meinen Zeitvertreib der letzten Monate zu berichten. Ohne viele Details des kommenden Artikels vorweg zugreifen: Ich hatte das Vergnügen für einen Freund zwei Webseiten zu bauen auf der Basis von WordPress. Die eine der Seiten beinhaltet sogar einen kleine Webshop der auf WordPress läuft.

Das hatte zur Folge, dass ich mich in den letzten Wochen und Monaten wieder mehr mit der ganzen WordPress Themaik auseinander setzen musste. Das aber nur als Vorrede.

Vor ein paar Tagen kam die neue WordPress Version 3.6 auf den Markt. Schwubs habe ich also brav (nach Vorschrift) ein Backup von allen Daten gemacht und das Update von WordPress aufgespielt. Auf den ersten Blick lief alles wunderbar. Google Sitemap, Slider … all das lief ohne Probleme.

qtranslate verweigert den Dienst

Heute wollte ich dann einen Artikel erstellen bzw. einen Seite ändern. Darauf hin meldete sich qtranslate mit der Meldung es sei nicht kompatibel mit der WordPress Version und deaktiviert sich selbst.Ein aktivieren auf eigene Gefahr ändert leider nichts an der Lage. Also ab ins Plugins Panel und nach Updates suchen. Leider ist ein Update ist (noch) nicht verfügbar – Blöd! aber auch verständlich! Die Entwickler des Plugins brauchen ja auch ein bisschen ihre Zeit um die neuen Änderungen umzusetzen.

Aber wie um Himmels Willen kann ich jetzt Artikel und Seiten posten? Hier die Lösung für das Problem:

Im WordPress Admin Panel geht ihr auf Plugins! hier deaktiviert ihr das Qtranslate Plugin. Dann klickt ihr auf Edit bzw. Bearbeiten. Der WordPress eigene Editor sollte nun die qtranslate.php öffnen. Hier sucht ihr euch Zeile mit der Versionsnummer und ändert diese, zum Beispiel so Version: 2.5.135

Dann scrollt ihr weiter nach unten und findet die folgende Zeile: define(‘QT_SUPPORTED_WP_VERSION’, ‘3.5.2’);

Ihr könnt euch sicher denken was hier geändert werden muss. Richtig ihr überschreibt die Versionsnummer der unterstützten WordPress Version auf 3.6. ->  define(‘QT_SUPPORTED_WP_VERSION’, ‘3.6’);

Jetzt noch speichern und ihr seit fertig. Ihr könnt nun wieder Multilinugale Artikel oder Seiten schreiben. 🙂

Aber seit vorsichtig! Wenn ihr euch eure Datenbank oder WordPress zerschiesst – das ich nicht meine Schuld! Bei mir hat es zwar wunderbar funktioniert und ist stabil – aber eine Garantie oder gar Haftung übernehme ich nicht! 🙂

Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen damit helfen!

PS: Vergesst nicht regelmässig nach updates zu schauen und die neuste Version von qtranslate zu installieren 🙂




Der Artikel hat euch gefallen? Ihr wollt keinen neuen Artikel mehr verpassen? Liked meine Facebook-Seite und ihr verpasst keinen Artikel mehr und es gibt jede Menge zusätzlicher Infos und Videos, die es nicht auf diese Seite schaffen aber auch verdammt lustig sind. Oder ihr abonniert den RSS Feed!

Eine Antwort auf „Problem qtranslate WordPress 3.6 – gelöst“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.