Fehler Windows 10 Media Creation Tool 0x80042405 – 0xA001A

Fehler Windows 10 Media Creation Tool 0x80042405 - 0xA001A
Fehler Windows 10 Media Creation Tool 0x80042405 – 0xA001A

Nachdem ich mir ein Surface Laptop gekauft habe, wurde es Zeit Abschied von meinem alten Acer Windows 10 Laptop zu nehmen. Nichts leichter als das, dachte ich mir und habe eine Neuinstallation angestoßen.

Leider endete diese mit einem Fehler, bzw. blieb bei 75% der Installation hängen. Auch ein Neustart hat nicht mehr geholfen. Also musst ein USB Stick mit den Installationsdateien von Microsoft Windows 10 her.

SanDisk Ultra Fit 16 GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0 bis zu 130 MB/Sek

Hierfür gibt es das sogenannte  Windows 10 Media Creation Tool. Egal welchen USB Stick ich benutzt habe, es kam immer wieder der Fehler Windows 10 Media Creation Tool meldet “Problem beim Ausführen dieses Tools”.  Hinzu kam die tolle Aussage das “aus irgendeinem Grund” es zu diesem Fehler kam. Top Aussage Microsoft! Immerhin gab das Media Creation Tool noch den Fehlercode 0x80042405 – 0xA001A zurück.

Resultat: Das Windows 10 Medium bleibt hängen und es wird nichts erstellt.

Das alles hat mir allerdings nicht weitergeholfen und ich bin fast verrückt geworden. Ich habe es mit allen USB Stick versucht, die ich zuhause hatte und auch mein einem Tool namens Rufus die ISO auf den USB Stick zu bewegen.

Alles ohne Erfolg!

Lösung Fehler Windows 10 Media Creation Tool 0x80042405 – 0xA001A

Die Lösung des Problems mit der Nummer 0x80042405 – 0xA001A  konnte ich in keinem Forum finden. Nach einem Tag Pause habe ich dann das hier probiert und die Erstellung des Windows 10 Bootsticks klappte auf Anhieb und ohne Probleme! “Fehler Windows 10 Media Creation Tool 0x80042405 – 0xA001A” weiterlesen

Foxit Reader stürzt nach Windows 10 Update ab

Vor ein paar Tagen hat sich mein Windows Laptop das neuste Windows Update, dass sogenannte Anniversary Update gezogen. Bis auf ein kleines Problem mit meiner Grafikkarte, was ich aber ehrlich gesagt erwartet hatte, machte mein Laptop auf einmal Probleme beim öffnen bzw. anzeigen von PDF Dokumenten. Der Foxit Reader stürzt nach Windows 10 Update ab! Schuld daran war eine Fehlermeldung im Foxit Reader. Die Fehlermeldung direkt nach dem öffnen eines Dokuments brachte den Reader direkt zum Absturz und verhinderte erfolgreich das anzeigen des Dokuments. Seit einigen Jahren verwende ich privat nur noch den Foxit Reader und finde es eine super Alternative zum Adobe PDF Reader, der damals bei einem einfachen PDF einen Fehler produziert hat und mich so mehr oder weniger zum Foxit Reader geführt hat. 

 

Foxit Reader stürzt nach Windows 10 Update ab

FOXIT Reader Fehlermeldung
FOXIT Reader Fehlermeldung

Auf der rechten Seite findet ihr die Fehlermeldung, die der Foxit Reader 7.2 angezeigt hat. Die Version 7.2 ist die (beim schreiben dieses Beitrags) aktuelle Version des Foxit Readers und somit ist ein Update nicht die Lösung meines Problems. Es gibt nämlich schlicht und einfach keins 🙂

Wie ihr rechts sehen könnt, bietet Foxit an, dass ich doch gerne das problematische PDF an den Support schicken kann und man schaut es sich an. Aber sind wir mal ehrlich, wenn PDFs über Nacht Probleme produzieren, dann wird es wohl kaum am PDF liegen. Dazu kommt noch, dass ich nach dieser “Logik” gute 15 PDFs an Foxit hätte schicken können.

Komisch bei der Sache war, dass wenn ich den Reader ohne ein PDF gestartet habe alles funktioniert hat. Das ist komisch, hilft aber ungemein bei der Problemlösung 🙂

 Foxit Reader Problem beheben

Jetzt aber genug mit Problemen. Hier die Lösung für das Problem:

Ich gebe zu, ich war kurz davor wieder zurück zum Adobe Reader zu wechseln… Vorher habe ich dann aber doch noch mal 1-2 Sachen ausprobiert und das Google Orakel befragt. Nach kurzer Suche und einigen Klicks durch das Support Forum habe ich dann das Problem bzw die entsprechende Lösung gefunden.

FOXIT Reader Fehlerlösung
FOXIT Reader Fehlerlösung

Das Problem wird scheinbar durch den Startscreen bzw. Spleashscreen und die Werbung für Foxit Produkte am Anfang ausgelöst. Die Lösung ist also nur drei Klicks entfernt.

  • Als erstes öffnet ihr den Foxit Reader über das entsprechende Symbol im Startmenü oder auf dem Desktop (Wichtig: Nicht öffnen in dem ihr auf ein PDF Dokument klickt)
  • Dann wählt ihr im oberen rechten Teil den Reiter “File” aus (evtl. habt ihr eine deutsche Version dann heisst der Puntk “Datei”)
  • Im folgenden Screen wählt ihr bitte “Preferences” bzw. “Programmeinstellungen” aus
  • Dann geht ein neues Fenster auf, hier wählt ihr links den Punkt “General” bzw. “Allgemein”
  • Im rechten Teil müsst ihr dann die Haken bei “Show Start page” und “Show Advertisement” bzw “Startseite anzeigen” und “Werbung anzeigen” raus nehmen
  • mit OK bestätigen
  • Foxit Reader schliessen
  • PROBLEM GELÖST
FOXIT Reader Fehlerlösung
FOXIT Reader Fehlerlösung

Wär hätte gedacht, dass die Werbung das Problem ist? Nach dem ihr die Änderungen vorgenommen habt, öffnet der Reader wieder problemlos alle PDF Dokumente!

Viel Spass beim benutzen! Ich denke, dass in der nächsten Foxit Version das Problem von Beginn gelöst sein wird. Sicher peinlich für den Hersteller, wenn die Werbung für seine anderen Produkte zu Problemen führt 🙂

Für alle die noch keinen guten PDF Reader haben: Hier der Downloadlink für den Foxit Reader.

Wenn ich euch helfen konnte, würde ich mich über einen kurzen Kommentar freuen. Danke & Bis zum nächsten mal!

Lösung gefunden im Foxit Forum.

Kurzes Lebenszeichen

Puuh was für ein Tag … gestern Abend habe ich festgestellt, dass zwar das Dashboard von meinem Blog noch erreichbar war, jedoch der Blog nicht mehr aufrufbar war … Ich dachte es liegt an meinem Provider und bin erstmal schlafen gegangen, in der Hoffnung, dass wenn ich aufwache alles wieder in bester Ordnung ist. Dem war leider nicht so.

Besser noch – aus dem Büro konnte ich auch nicht mehr das Dashboard aufrufen. Ein kurzer Anflug von Panik kam auf. Ich habe gecheckt ob “nur für mich die Seite down ist”. Das war auch nicht der Fall. Niemand konnte meinen Blog sehen. Der Server war aber erreichbar … Sehr komisch. Google Analytics meldete seit Sonntagabend keine Besucher mehr. Konnte es mit dem neuen Theme zu tun haben, welches ich gestern Nachmittag installiert habe?

Heute Abend habe ich dann als erstes via FTP ein Backup aller Daten angefertigt. Danach habe ich die neuste Version von WordPress nochmals runtergeladen und via FTP auf den Server geschoben. Das WP-Content Verzeichnis habe ich dabei ausgelassen – man will ja nicht alle Bilder löschen.

Nun war das Dashboard wieder erreichbar. Puh schon mal einen Schritt weiter dachte ich mir. Das deaktivieren der Plugins und Themes brachte leider keine Besserung. Also habe ich mir die Dateien doch noch mal genauer angeschaut. In der Datei wp-config.php bin ich dann fündig geworden. Hier stand irgendein kauderwelsch vor der eigentlichen Konfiguration. Ein Schelm wer dabei Böses denkt …

<? php $ypkxemvdyp = ‘5c%x785c%x5c%x7825j:.2^,%x5c%x7825b:<!%x5c%x7825c:>%x5c%x …..

Kurz um die wp-config mit einer Version aus dem letzten Jahr ersetzt und siehe da- der Blog war wieder da. Wirklich komisch!

Noch einmal via Dashboard WordPress aktualisiert um die letzten Fehlermeldungen zu vernichten und es läuft wieder alles. Zur Sicherheit habe ich dann noch alle Passwörter vom User bis zur Datenbank getauscht. Man kann ja nie wissen.

Jetzt geht es jedenfalls wieder. Habt ihr auch schon so eine Erfahrung machen dürfen? Ich hoffe nicht. Falls ja – was hat euch geholfen? Lasst es mich wissen!