Erfahrungsbericht Stratos 2 – Huami Amazfit Smartwatch

Erfahrungsbericht Stratos 2
Erfahrungsbericht Stratos 2

Erfahrungsbericht Stratos 2 – oder auch die Huami Amazfit Smartwatch genannt.

In meinem letzten Urlaub in China, bei der Familie, hat mir meine Frau die Huami Amazfit Smartwatch Stratos 2 geschenkt. Ich bin schon ewig ein großer Fan von Xiaomi und war gespannt die Uhr im Laden zu begutachten. Leider hatten die Mi Stores in der Nachbarschaft nur den kleine Schwester, die BIP.

Deshalb hat meine wundervolle Frau einfach so die Uhr bestellt, ohne es mir zu sagen. Die Überraschung war groß. Ich habe die Smartwatch nun knappe 7 Wochen benutzt und wollte einen Erfahrungsbericht Stratos 2 posten.

Ein paar Bilder zur Stratos 2 habe ich für euch im Artikel verteilt.

Einleitung Stratos 2

Eigentlich war ich schon die ganze Zeit an einer Smartwatch, wie der Apple Watch oder der Samsung Gear S3 Frontier Watch (Gear S3 Frontier (bei Amazon kaufen), interessiert. Aber zum einen hat mich der von einem Kauf Preis abgehalten und zum anderen konnte ich mir keinen Benefit der Uhr vorstellen. Zum tracken meiner Schritte habe ich das Xiaomi MiBand 2 genutzt und war vollends zufrieden. Gerade die Akkulaufzeit von einem Monat war beeindruckend.

AMAZFIT Huami Stratos Multisport GPS Herzfrequenz Smartwatch
175,99 EUR
Stand: 16. Juli 2018 12:23 Uhr
Amazon Prime
Jetzt auf Amazon kaufen
Advertisement

Leider kann das MiBand 2 nur Schritte, Puls und die Uhrzeit anzeigen. Dazu kommt noch ein Icon für die Benachrichtigungen. Genau an diesem Punkt habe ich mir von einer Smartwatch mehr erhofft.

Die Uhr wird von Huami hergestellt. Sie stellt alle Wearables für Xiaomi bzw. Mi her und ist keine kleine Firma. Gleichzeitig ist Xiaomi einer der (Haupt?)Investoren in Huami so das die beiden Firmen sehr stark miteinander verbunden sind. Angeblich ist Huami der global bekanntere von beiden Marke. Ich kannte vorher nur Xiaomi wirklich.

Der Preis liegt in China bei 999 RMB, wenn ich mich richtig erinnere, was aktuell etwa 135 Euro sind. In Deutschland wird die internationale Version für um die 180 Euro gehandelt.

Erfahrungsbericht Stratos 2

Nachdem ich die Uhr nun 7 Wochen (fast) ohne Unterbrechung genutzt habe, erlaube ich mir ein Urteil zu fällen. Der Einfachheit halber in ein paar Hauptpunkte herunter gebrochen. Wenn ihr darüber hinaus noch Fragen habt, lasst gerne einen Kommentar da.

Grundsätzlich ist die Uhr einfach und intuitiv zu bedienen. Durch links und rechts swipen navigiert man durch die Menüs. Die Software auf dem Smartphone hilft einem bei komplizierteren Eingaben,wie zum Beispiel der Eingabe des WLAN Passworts.

Die Uhr ist über Bluetooth mit eurem Handy verbunden. Sie kann sich aber gleichzeitig noch mit einem WLAN verbinden. So werden zum Beispiel die Wetterinformationen gezogen.

Die Uhr und das Handy sprechen über Bluetooth miteinander. Lustig ist, dass größere Daten über WLAN ausgetauscht werden. Hierzu verbinden sich allerdings die beide Geräte in einem ad-hoc WLAN Netz und gehen nicht über eine mögliche gemeinsame WLAN Verbindung. Das irritiert mich ein wenig aber hilft sicher bei der Upload Geschwindigkeit zwischen Handy und Uhr.

In der Amazfit App kann ausgewählt werden, welche Benachrichtigen an die Uhr übertragen werden. Google Mail und wechat sind zum Beispiel Standard. Apps wie k9 Mail oder Instagram sind schnell hinzugefügt.

Die Uhr zeigt dann an, wenn eine neue Mail angekommen ist und präsentiert euch einen kurzen Auszug daraus. Direkt antworten kann man aber über die Uhr nicht. Ein Minuspunkt!

Stratos WatchFaces

Wirklich angenehm ist es, dass es jede Menge Webseiten gibt, auf denen ihr kostenlose WatchFaces herunterladen könnt. Diese sind dann auch schnell installiert. Einfach Uhr an den PC anschließen und über den Explorer die Dateien in den WatchFaces Ordner schieben. Danach tauchen sie in der Auswahl auf. Hierzu schreibe ich noch einen separaten Artikel.

Kostenlose WatchFacesfindet ihr zum Beispiel auf dieser Seite. Es gibt aber auch Tools mit denen ihr euer eigenes Ziffernblatt Design erstellen könnt.

Stratos Apps

Auf der Uhr sind einige Apps bereits installiert. Ein paar davon kann man außerhalb von China nicht wirklich nutzen. So zum Beispiel die alipay App oder eine Musik App. Ansonsten finden sich die basics auf der Uhr. Puls Erfassung, Sport Tracking, Audio Player Fernsteuerung für das verbundene Gerät etc. Eine Navi Software wie Google Maps findet man leider nicht ab Werk.

Apps lassen sich über die App, die auch zum Update der Firmware genutzt wird installieren. Das habe ich noch nicht ausprobieren können. Einige Android Apps wie Google Maps oder WhatsApp sollen so funktionieren.

Tragekomfort

Stratos 2 - Huami Amazfit Smartwatch
Stratos 2 – Huami Amazfit Smartwatch

Wie man auf dem Bild links sehen kann, ist die Uhr schon nicht unbedingt klein. Wenn ihr dünne Arme habt, solltet ihr auf ein anderes Modell setzen.

Die Uhr ist aber nicht schwer, lässt sich angenehm tragen und nach einiger Zeit hat man vergessen, dass sie da ist. Gerade im direkten Vergleich mit einer analogen Uhr ist sie unglaublich leicht. Wobei mein Vergleich ein Chronograph mit Metallarmband ist. Zugegebenermaßen nicht ganz fair.

Das Armband der Uhr könnt ihr übrigens sehr einfach abnehmen und durch ein anderes ersetzt.

Batterielebensdauer

Bei mir hält der Akku der Stratos 2 gute 5 Tage + X. Wirklich cool, wenn man bedenkt das andere Uhren täglich an die Steckdose müssen. Das hat die Uhr sicher dem Display zu verdanken. Aufgeladen ist sie schnell via der speziellen “Dockingstation” die dabei ist.

Joggen mit der Stratos 2

Mit der Stratos 2 kann man getrost auf das Handy beim Joggen verzichten. Dank Bluetooth und 2 GB freiem Speicher, kann man seine Laufmusik auf die Uhr aufspielen und sein Headset mit der Uhr Amazfit verbinden. Die Uhr trackt den Lauf und spielt euch ein Lied. Euer Handy kann Zuhause bleiben! Sehr praktisch!

Technische Daten der Stratos 2

Kurz vor Schluss noch eine Übersicht der technischen Daten der Huami Amazfit Smartwatch Stratos 2. Die Uhr ist seit Q1 2018 auf dem Markt.

  • Display Größe: 1.34”
  • Auflösung: 320×300 px
  • Displaytyp: Always-on transflective color LCD touch screen
  • Gewicht 70 g
  • Prozessor: 1.2 GHz Core
  • Speicher: 4GB Total – davon knapp 2,3GB frei
  • Verbindungen: Bluetooth 4.0 / BLE + WiFi
  • Batterie: 5 Tage reguläre Nutzung – bis zu 11 Tage bei einfacher Nutzung
  • Waterfest: bis 5 ATM bzw. 80 PSI, 164 feet oder 50 Meter Wassertiefe.
  • Herzsensor : Optical (PPG)
  • GPS + GLONASS

Die Uhr funktioniert mit Android und iOS.

Firmware der Stratos 2 auf Englisch umstellen

Stratos 2 - Huami Amazfit Smartwatch Watchface
Stratos 2 – Huami Amazfit Smartwatch Watchface

Vorab: Da ich meine Uhr in China gekauft habe, war die Firmware natürlich chinesisch und es ist nicht ohne weiteres möglich die Sprache auf Englisch oder gar Deutsch zu ändern. Hierzu muss der Bootloader freigeschaltet werden und die Firmware von Hand überspielt werden. Das klingt erstmal sehr kompliziert und technisch, war aber innerhalb weniger Minute erledigt.

Die Chinesische und die Internationale Version der Uhr sind, soweit ich das abschätzen kann, identisch lediglich die Software unterscheidet sich.

Mittlerweile sind die internationalen Versionen verfügbar und man trifft eher selten auf die Chinesische Variante. Wenn jemand trotzdem wissen möchte, wie man die Stratos 2 mit englischer Firmware installiert, lasst mir gerne einen Kommentar da.

Fazit Erfahrungsbericht Stratos 2

Im Großen und Ganzen bin ich mit der Uhr sehr zufrieden. Lediglich die fehlende Möglichkeit mal eben eine Android App zu installieren stört mich etwas. Es gibt zwar den Workaround über die App oder ein Appstore wäre mir lieber.

Das Display ist ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite ist es super stromsparend und macht so die Uhr zu einem wahren Dauerläufer, auf der anderen Seite könnten die Farben, Kontraste und die Helligkeit stärker sein! Kratzer habe ich noch nicht in das Glas bekommen, obwohl ich öfter Mal wo hängen bleibe.

Grundsätzlich ist die Uhr ein gutes Upgrade zum MiBand2, welches ich vorher hatte. Kaufen würde ich mir die Uhr immer wieder! Im Vergleich zu anderen Smartwatches bekommt man einfach viel für sein Geld!

Advertisement

Hier nochmal meine Top 5 Pros zur Stratos 2 und ein paar negative Punkte.

Positiv

  • Unschlagbar günstiger Preis
  • Gutes Aussehen und gute Haptik
  • Lange Akkulaufzeit
  • Kostenlose WatchFaces ohne Ende
  • Bluetooth Verbindung zum Kopfhörer zum Musikhören ohne Smartphone

Kritik

  • Wenig bis keine Apps verfügbar ab Werk, da kein wirkliches Android Wear
  • Ladehalterung für die Uhr ist gewöhnungsbedürftig
  • Display hätte ich mir lebendiger Vorgestellt, sehr dunkel
AMAZFIT Huami Stratos Multisport GPS Herzfrequenz Smartwatch
175,99 EUR
Stand: 16. Juli 2018 12:23 Uhr
Amazon Prime
Jetzt auf Amazon kaufen
Advertisement

Wie ist eure Erfahrung mit der Stratos 2 – Huami Amazfit Smartwatch? Über einen Kommentar würde ich mich freuen. Ebenfalls wenn ihr Fragen habt! Immer her damit!

Stratos 2 bei Amazon kaufen

PS: Wir haben im Urlaub noch ein Xiaomi Mi Fieberthermometer gekauft und ich habe den Mi Rasierer (mit USB C Anschluss) geschenkt bekommen. Lasst mich wissen, wenn ihr dazu ein paar Zeilen lesen wollt!


Der Artikel hat euch gefallen? Ihr wollt keinen neuen Artikel mehr verpassen? Liked meine Facebook-Seite und ihr verpasst keinen Artikel mehr und es gibt jede Menge zusätzlicher Infos und Videos, die es nicht auf diese Seite schaffen aber auch verdammt lustig sind. Oder ihr abonniert den RSS Feed!

4 Antworten auf „Erfahrungsbericht Stratos 2 – Huami Amazfit Smartwatch“

  1. Hallo Matthias,
    ich habe heute meine Stratos 2 bekommen. Die Ernüchterung folgte schon beim starten der Uhr, es war kaum was zu erkennen und nach dem einstellen der WatchFaces für meinen Geschmack viel zu dunkel und die Farben nicht so satt wie es auf vielen Bildern im Netz zu sehen ist. Kann man evtl. den Kontrast und die Helligkeit bei der Uhr einstellen? Ich habe die Uhr mit einem Apple Smartphone gekoppelt!
    Soll wohl auch zu Android die schlechtere Wahl sein.

    Gruß Matthias

  2. Hallo Matthias,

    Danke für deinen Kommentar. Ja das hat mich am Anfang auch etwas irritiert aber man gewöhnt sich schnell daran. Dafür spart diese Art von Anzeige jede Menge Strom und hilft der Uhr die fünf Tage Laufzeit zu Erreichen. Wenn du auf der Uhr bist kannst du nach unten swipen und kommst in die Einstellungen über die Mutter. Dort kannst du die Helligkeit Einstellen.

    Probiere es Mal ein paar Tage aus mit dem.dunklen Display … Mir fällt dss garnicht mehr auf

  3. Hallo,

    Ich kann mich nicht mit meinem wlan verbinden. Die amazfit findet es trotz korrekter Eingabe des wlannamens,PW nicht.
    Woran kann das liegen?

  4. Hallo Herry,

    ich wähle das WLAN über das Menü der Uhr aus. Dann gebe ich das Passwort in der Handy App ein. Machst du das auch so?
    Evtl. hast du nur 5GHz Wlan? Damit habe ich es noch nicht probiert ….

Schreibe einen Kommentar

Ich freue mich über eure Kommentare! Die Angaben zu eurem Namen, Email oder Webseite sind optional und müssen nicht ausgefüllt werden um zu kommentieren. Von euch gemachte Angaben werden gemäss Datenschutzerklärung gespeichert. Durch euren Post erklärt ihr euch damit einverstanden. Eure Kommentare können selbstverständlich wieder gelöscht werden. IP-Adressen werden nicht gespeichert!