April, April

Da ich dieses Jahr nicht wirklich viel Kreative Energie übrig habe, um euch ordentlich in den April zu schicken, dachte ich mir dieses Jahr gibt es etwas anderes. Einen kleinen Abriss über den 1. April, wo der Aprilscherz herkommt und meine persönlichen Favoriten…

Aprilscherz IGrobe Definition:

Ein Aprilscherz ist der Brauch seinen Mitmenschen, passend zum Anfang der Monats April, erfundene, verfälschte oder komplett abwegige Geschichten zu erzählen. Der Brauch hat seinen Ursprung wohl im Europa des letzten Jahrtausends und wurde von dort nach Nordamerika exportiert. Aber genug der Erklärung .. ich denke jeder “musste” schon mal einen Aprilscherz erleben 😉

Meine persönlichen Highlights:

  • Das erste Highlight habe ich erst gestern gefunden … Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte … Siehe rechts
  • 1957 zeigte die BBC einen halbstündigen Kulturfilm über die Spaghetti-Ernte in der Schweiz.
  • 2007 veröffentlichte Google eine Website, auf der für einen Internetzugang geworben wird, der die Verbindung über eine optische Leitung durch die Toilette herstellt.

Quellen: Wikipedia

Bilder von WCouch




Der Artikel hat euch gefallen? Ihr wollt keinen neuen Artikel mehr verpassen? Liked meine brandneue Facebook-Seite und ihr verpasst keinen Artikel mehr und es gibt jede Menge zusätzlicher Infos und Videos, die es nicht auf diese Seite schaffen aber auch verdammt lustig sind. Oder ihr abonniert den RSS Feed!

2 Antworten auf „April, April“

  1. Ich mag Aprilscherze nicht. Heute muss ich den ganzen Tag “Angst” haben verarscht zu werden ^^…apropo Angst…kann ich den heutigen Meldungen in der Zeitung überhaupt trauen? :-O

  2. Tja das ist natürlich so eine Sache. Würde sagen: Heute keine Zeitung kaufen … Was morgen noch drin steht wird schon stimmen … irgendwie 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.