Erfahrungsbericht zum Philips OneBlade Rasierer

Philips OneBlade Hybrid-Styler QP2530/30, mit 1 Ersatzklinge und 4 Trimmeraufsätzen, 4 Längeneinstellungen

An dieser Stelle möchte ich einmal etwas ganz neues für diesen Blog tun und euch mit euch meinen Erfahrungsbericht zum Philips OneBlade Rasierer teilen. Irgendwo habe ich einmal gelesen, dass die Entscheidung, ob man Nass- oder Trockenrasierer ist von Generation zu Generation weitergegeben wird. Soll heissen, rasiert sich dein Papa mit einem Nassrasierer ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass du auch Nassrasierer wirst. Ich hoffe, ihr wollt dafür keine Quellenangabe von mir. ich bin seit jeher ein Nassrasierer und überlege schon lange, ob ich nicht mal wechseln soll. Vor ein paar Monaten ist mir dann der neue und innovative Philips OneBlade Rasierer aufgefallen und ich habe zugeschlagen.

Erfahrungsbericht zum Philips OneBlade Rasierer

Wie eingangs schon beschrieben, bin ich jemand der mit Klinge und Schaum rasiert, was mitunter auch schon mal blutig werden kann. Aufgrund des günstigen Preises für das Einsteigermodell, die günstigste Variante gibt es in der Drogerie vor Ort für knapp 30 Euro, habe ich mir einen Ruck gegeben und den Rasierer gekauft.

Voll motiviert habe ich ihn geladen und meinen Bart noch einen Tag wachsen lassen. Mit entspanntem 4 Tage Bart habe ich angefangen und mich mit den neuen Rasierer rasiert.

Realität vs. Werbung

Ganz so toll wie in den Werbevideos präsentiert funktioniert es leider nicht. Aufgrund seiner Konstruktion schneidet er die Haare nicht so nah an der Haut ab, so dass nie wirklich ein glatter Eindruck entsteht. Leuten die von einem anderen Elektrorasierer kommen werden es nicht so extrem finden aber für jemanden der mit einer Klinge rasiert ist der Unterschied gewaltig.

Vorteil ist das man ohne zu überlegen kreuz und quer, hoch und runter rasieren kann. Ich habe es bis jetzt nicht geschafft mich blutig zu schneiden mit dem OneBlade! Sehr gut! “Erfahrungsbericht zum Philips OneBlade Rasierer” weiterlesen