Fehler Windows 10 Media Creation Tool 0x80042405 – 0xA001A

Fehler Windows 10 Media Creation Tool 0x80042405 - 0xA001A
Fehler Windows 10 Media Creation Tool 0x80042405 – 0xA001A

Nachdem ich mir ein Surface Laptop gekauft habe, wurde es Zeit Abschied von meinem alten Acer Windows 10 Laptop zu nehmen. Nichts leichter als das, dachte ich mir und habe eine Neuinstallation angestoßen.

Leider endete diese mit einem Fehler, bzw. blieb bei 75% der Installation hängen. Auch ein Neustart hat nicht mehr geholfen. Also musst ein USB Stick mit den Installationsdateien von Microsoft Windows 10 her.

SanDisk Ultra Fit 16 GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0 bis zu 130 MB/Sek

Hierfür gibt es das sogenannte  Windows 10 Media Creation Tool. Egal welchen USB Stick ich benutzt habe, es kam immer wieder der Fehler Windows 10 Media Creation Tool meldet “Problem beim Ausführen dieses Tools”.  Hinzu kam die tolle Aussage das “aus irgendeinem Grund” es zu diesem Fehler kam. Top Aussage Microsoft! Immerhin gab das Media Creation Tool noch den Fehlercode 0x80042405 – 0xA001A zurück.

Resultat: Das Windows 10 Medium bleibt hängen und es wird nichts erstellt.

Das alles hat mir allerdings nicht weitergeholfen und ich bin fast verrückt geworden. Ich habe es mit allen USB Stick versucht, die ich zuhause hatte und auch mein einem Tool namens Rufus die ISO auf den USB Stick zu bewegen.

Alles ohne Erfolg!

Lösung Fehler Windows 10 Media Creation Tool 0x80042405 – 0xA001A

Die Lösung des Problems mit der Nummer 0x80042405 – 0xA001A  konnte ich in keinem Forum finden. Nach einem Tag Pause habe ich dann das hier probiert und die Erstellung des Windows 10 Bootsticks klappte auf Anhieb und ohne Probleme!

Wie habe ich also den Fehler Windows 10 Media Creation Tool 0x80042405 – 0xA001A gelöst?

Ich habe das Tool, das Microsoft Media Creation Tool als Admin gestartet! Darauf hin lief es ohne Probleme durch!

Windows Media Creator als Admin ausführen
Windows Media Creator als Admin ausführen

Hierzu klickt ihr nicht wie sonst doppelt auf das Symbol sondern klickt mit der rechten Maustaste und wählt den Menüpunkt “Als Administrator ausführen aus”. Bei mir hat es auf Anhieb geklappt.

Was ihr zusätzlich noch probieren könnt:

  • Ihr braucht einen Bootfähigen USB Stick – ich würde euch diesen empfehlen
  • Formatiert den USB Stick nochmals zur Sicherheit
  • Deaktiviert avira bzw. euren Antivirenscanner
  • Evtl. hilft euch das Programm Rufus, wenn alles nicht funktioniert.
    • Hierzu das ISO über das Media Creation Tool herunterladen und
    • ISO mit Rufus auf den USB Stick übertragen
 ProduktProdukt
 SanDisk Ultra 64GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0 bis zu 100MB/SekSanDisk Ultra 32GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0 bis zu 100MB/Sek
test
Preis15,99 EUR statt 26,99 EUR9,67 EUR statt 16,99 EUR
Sie sparen11,00 EUR7,32 EUR
VersandoptionenAmazon PrimeAmazon Prime
AnbieterAmazonAmazon
Stand19. August 2018 11:1519. August 2018 15:31Advertisement

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem kleinen Ratgeber weiter helfen! Falls ja lasst mir gerne einen Kommentar da! Ich freue mich immer über Feedback!


Der Artikel hat euch gefallen? Ihr wollt keinen neuen Artikel mehr verpassen? Liked meine Facebook-Seite und ihr verpasst keinen Artikel mehr und es gibt jede Menge zusätzlicher Infos und Videos, die es nicht auf diese Seite schaffen aber auch verdammt lustig sind. Oder ihr abonniert den RSS Feed!

25 Antworten auf „Fehler Windows 10 Media Creation Tool 0x80042405 – 0xA001A“

  1. Klappt nicht als Admin. Habe das Tool schon viele Male zuvor verwendet, nun will es nicht mehr. Das ist doch alles ein Kreuz

  2. brauchte das Tool für den Fall aller Fälle, da Systemabbilder etc. nicht funktionieren. Hatte das gleiche Problem mit diesem Fehlercode. Nach der “Adminausführung” hat es wunderbar geklappt. Vielen Dank für den Tipp.

  3. brauchte das Tool für den Fall aller Fälle, da Systemabbilder etc. nicht funktionieren. Hatte das gleiche Problem mit diesem Fehlercode. Nach der “Adminausführung” hat es wunderbar geklappt. Vielen Dank für den Tipp.

  4. Vielen Dank, ich war gerade am verzweifeln und alle Antworten auf das Problem auf den Microsoft Hilfeseiten waren komplett nutzlos. Mit deinem Tipp hat es jetzt problemlos geklappt. Ich wäre nie darauf gekommen, weil ja bei der Ausführung als Nicht-Admin ein UAC Prompt kommt.

  5. Hallo, ich habe den selben Fehlercode.
    Nach Aussage vom Microsoft Support sollte es so funktionieren:
    Kopieren Sie Das Microsoft Creation Tool auf den zuvor formatierten Stick und führen Sie dann das Tool als Administrator aus.

  6. Der Tip von ChristianO war goldrichtig! Wäre ich nie drauf gekommen.
    Tausend Dank, war schon am verzweifeln.

  7. Christian O., Du warst unsere Rettung! Danke für die Anleitung.
    Die Erstellung hat 1A funktioniert. USB-Stick NTFS formatiert, Microsoft Creation Tool auf den Stick geladen, mit Administratorrechten gestartet und die Erstellung des Installationsmedium ist geglückt.

  8. Es funktioniert auch ohne das Kopieren auf den Stick.

    Er bricht bei der Formatierung des Sticks ab, wenn man das Tool nicht als Admin ausführt.

    Danke für den Tip

  9. Ich hoffe es funktioniert. Du wärst meine letzte Rettung. Langsam hab ich Microsoft so was von satt……..

  10. Danke Dir für den hilfreichen Tip. Bist mit dem Fehlercode bei google besser gerankt als Microsoft selbst – aus ‘irgendeinem Grund’ 😉

  11. Als Admin ausgeführt – nicht funktioniert
    Auf Stick kopiert und als Admin ausgeführt – nicht funktioniert
    Was geholfen hat:
    Häkchen bei “Diesen PC….” entfernen UND SEHR WICHTIG
    Virenscanner (bei mir Avira echtzeitscanner) abschalten, der blockiert nämlich die Anlage der Autorun Datei auf dem Stick

    HURRA ES FUNKTIONIERT- DER USB SPEICHERSTICK IST BEREIT 😉

    Nutzung der Anleitung auf eigene Gefahr, Abschalten des Virenscanners auf eigene Gefahr!

  12. Was würden wir Windows-geplagten nur ohne die Hilfe unserer Leidensgenossen tun.
    Danke, auch ich war erfolgreich.

  13. Was ist mit “Diesen PC…” entfernen gemeint, Markus? Bei mir hat es trotz der Deaktivierung des Virenscanners auch nicht geklappt.

  14. Hallo, Markus,
    danke fuer Deinen kleinen Blog und die Empfehlung zu dieser Fehlermeldung. Ich hatte mich wegen den Formatierungen auch noch schlau gemacht und den auf FAT32 formatierten USB-Stick, der mit diesem Form wohl nur bis 4 GB geht, auf NTFS umformatiert. Dann wie von Dir vorgeschlagen, Media Creative Tool als Admin ausgefuehrt. Eben wurde die Installation erfolgreich abgeschlossen 🙂
    Danke fuer Deine Hilfe.
    Viele Gruesse
    Silvia

Schreibe einen Kommentar

Ich freue mich über eure Kommentare! Die Angaben zu eurem Namen, Email oder Webseite sind optional und müssen nicht ausgefüllt werden um zu kommentieren. Von euch gemachte Angaben werden gemäss Datenschutzerklärung gespeichert. Durch euren Post erklärt ihr euch damit einverstanden. Eure Kommentare können selbstverständlich wieder gelöscht werden. IP-Adressen werden nicht gespeichert!