Muss ich bald sterben?

sterbenWenn ich einer Mail in meinem Postfach glauben schenken kann, geht es mit mir wohl bald zu Ende. Leider hat der Absender der Mail kein genaues Datum angegeben, noch nicht einmal eine grobe Schätzung.

Was mir dann allerdings zu denken gab war die Tatsache, dass die Nachricht in meinem Spamfolder gelandet ist (Denn genau dort gehört sie auch hin!) und man mir die Antwort erst auf einer Webseite verraten wollte.

So eine dreiste Spammail ist mir noch nicht untergekommen…

From: "Carina" <Carina@schick-sal-jetzt.net>
Subject: Du stirbst.
Message-ID: <kdrim3.i4yqqb@localhost>
Date: Tue, 20 Jan 2009 10:06:03 +0100 (CET)
Musst Du bald sterben? Was sagt dein Schicksal?
http://Schick-sal-jetzt.nXt/

Eine kurze Suche hat ergeben, dass ich nicht der einzige bin mit einer solchen Nachricht. Also passt gut auf und löscht diese Mail direkt. Dahinter verstecken sich nämlich wirklich interessante Personen, die euch etliche Euros abzocken wollen!

Google Maps zeigt öffentliche Verkehrsmittel an

Vor einigen Tagen habe ich versucht euch zu zeigen, dass es auch ein Leben ohne Google gibt. Nun ja, diese Aussage stimmt immer noch, aber es ist wieder einmal schwerer geworden Google den Rücken zu kehren.

Seit diesem Monat ist es nun möglich sich Informationen zum öffentlichen Nahverkehr in Google Maps einblenden zu lassen. Schon etwas länger waren, zumindest für den Frankfurter Raum, Notizen hinter den Haltestellen hinterlegt, welche Bahn hier abfährt. Nun wird das ganze etwas detaillierter. Es wird eine weitere Ebene auf die Satellitenbilder oder Karten gelegt, welche die Route der S- oder UBahnen anzeigt.

Für folgende deutsche Städte sind Informationen verfügbar:

Berlin, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Köln & München

Google typisch ist diese Funktion nicht auf den ersten Blick zu erkennen, weshalb ich mir erlaubt habe euch ein paar Screenshoots zu machen: „Google Maps zeigt öffentliche Verkehrsmittel an“ weiterlesen

Video: Japaner fliegt mit Jetpack

Als erstes Video im Jahre 2009 habe ich mir etwas ganz besonderes für euch herausgesucht. Wir wissen ja alle, dass die Japanischen TV-Shows etwas krasser sind als die Pendants in unseren Breitengraden. Genau das versucht uns das Video eindrucksvoll zu vermitteln.

Wir sehen einen jungen Mann, der ein paar mit Druckluft gefüllte Wasserflaschen auf dem Rücken geschnallt bekommen hat. Mit Hilfe dieses „Jetpacks“ wird der Arme hoch in die Luft geschleudert um dann viele Meter draussen im See zu „landen“.  Aber seht selbst …

„Video: Japaner fliegt mit Jetpack“ weiterlesen

Gadget des Tages: Handyfreisprechanlage ohne Bluetooth

Lange Zeit habe ich nichts mehr über die kleinen Gadgets des Alltags berichtet, aber nun ist es wieder soweit. Dieses neue innovative Produkt möchte ich euch nicht vorenthalten: den Cell-Mate!
cellmatehandsfree

Wie ihr unschwer auf dem Bild erkennen könnt handelt es sich bei dem Cell-Mate um eine „echte“ Alternative zu den herkömmlichen Bluetooth-Headsets oder den Kabel gebundenen Varienten. Das Handy wird einfach mit einem Kopfhörer ähnlichen Bügel am Kopf festgeklemmt … Ich weiss zwar nicht wer damit freiweilig auf die Strasse geht … aber Spezis gibt es ja überall 😉  „Gadget des Tages: Handyfreisprechanlage ohne Bluetooth“ weiterlesen

Ein Leben ohne Google – ist das möglich?

Aufgrund eines technischen Problems bei meinem Internetproviders, bin ich in den letzten drei Tagen von einigen Webseiten abgeschnitten. ?Routing Problem bei 1und1? Hört sich nicht weiter schlimm an, wenn aber Google dabei ist merkt man erst wie abhängig man von den Jungs aus Mountain View ist.

Ich muss zugeben ich bin ein fleissiger Google Service Nutzer! Ich bekomme einen Großteil meiner Mails an meinen GMail GoogleMail Account, bin ständig im GoogleReader und suche nach Updates auf meinen Lieblingsblogs, analysiere meinen Traffic mit Google Analytics und so weiter und so weiter.

Da auch keines meiner Online Games nicht funktioniert, habe ich die freie Zeit genutzt um mir einen Überblick über die Alternativen zu Google zu machen!

Hier meine Vorschläge: „Ein Leben ohne Google – ist das möglich?“ weiterlesen